Mein Versprechen
Es gibt keine versteckte Werbung
Bezahlte Beiträge spiegeln meine Meinung wieder
Werbung oder Werbelinks im Beitrag sollen den Beitrag aufwerten
Ich werbe nicht für dubiose Abos, Gewinnspiele oder Newsletter

MacFriesenjung 05/2021

Ich verwende Werbung auf diesem Blog und damit kann man auch Geld machen, das ist kein Geheimnis.

Dieser Blog ist ein rein privater Blog den ich als Hobby betreibe. Sollte ich durch Werbung Einnahmen erzielen, werden sie zum größten Teil auch wieder an den Blog zurückgegeben. Geplant ist Produkte zu kaufen die ich dann hier im Blog vorstelle. Und später sind auch Gewinnspiele angedacht.

Die Werbung wird von mir ausgewählt und eingesetzt. Hierbei achte ich darauf das die Werbung zum Beitrag passt. Zum Beispiel: Wenn ich ein Rezept schreibe, werden Zutaten und Zubehör über das Amazon und ebay Partnerprogramm verlinkt. Dies hat den Grund das ihr als Leser die Möglichkeit habt euch die verwendeten Zutaten und das Zubehör bei Amazon und ebay anzusehen, und eventuell auch Alternativprodukte zu sehen. Wenn ich über ein Handy schreibe wird dieses auch über ein Partnerprogramm zu einem Anbieter meiner Wahl verlinkt so dass ihr auch hier die Chance habt das Produkt und Alternativen zu sehen.


Bezahlte Beiträge wähle ich im Vorfeld schon so aus dass sie zu mir und dem Blog und letztendlich auch zu den Lesern passen. Diese werden auch als Gesponserter Beitrag gekennzeichnet.

Bei den meisten Aufträgen die man bekommt soll der Beitrag einen positiven Wortlaut haben, es ist aber nicht immer alles positiv. Sollte das passieren werde ich dem Auftraggeber meinen Beitrag vorlegen und mit ihm abstimmen in wie fern der Beitrag online gehen soll. Ich werde keinen Beitrag online stellen hinter dem ich nicht 100% stehe, das tue ich mir und den Lesern nicht an.

Eine Einschränkung gibt es dennoch bei der Werbung, dies betrifft die Google adsene Werbung die in der Seitenleiste und im Mittelbereich platziert ist. Für deren Inhalte sind die Besucher zum Teil selbst verantwortlich. Google adsene bildet die Werbung aus euren besuchten Seiten.

Google adsene finanziert mir praktisch den Kaffee, den ich brauche um jederzeit bloggen zu können.


Für Fragen stehe ich meinen Lesern immer zur Verfügung, kommentiert einfach oder schreibt mir eine E-Mail. Ich habe ein offenes Ohr für euch.

Bis denn dann, dein

MacFriesenjung