Apple Music und die Abos

Ich weiß es gibt inzwischen zahlreiche Musik Streaming Dienste, da ich aber bekennender Apple Nutzer bin ist natürlich Apple Music meine bevorzugte Wahl.

iTunes, also der Vorgänger von Apple Music, war der Grund warum ich Apple nutze. Apple Music nutze ich seit dem Start in 2015. Deshalb greife ich inzwischen auf eine ordentlich Mediathek zurück. Und habe mir zahlreiche Playlists erstellt. Auch das Abomodell passt genau zu meinen Bedürfnissen. Am Anfang hatte ich das normale Abo und danach bin ich dann auf Apple Music Family gewechselt.

Welche Abos biete Apple Music

Apple Music Voice

Im Apple Music Voice Abo bekommt man für 4,99 EURO / Monat Zugriff auf 90 Millionen Songs, 30.000 Playlisten von Expert:innen und die Nutzung von Siri für Apple Music. In Apple Music findest du Konzerte und exklusive Inhalte, On-Deman Radio Sender und Live Radio. Apple Music ist komplett werbefrei. Das Abo funktioniert mit allen Apple Geräten.

Apple Music Einzelperson

Hier kostet das Abo für studierende 4,99 EURO / Monat und normal 9,99 EURO / Monat. Im Apple Music Abo sind alle Leistungen aus dem Apple Music Voice Abo enthalten.
Das Apple Music Abo kannst du auf allen Geräten nutzen auf denen die Apple Music App läuft.  Die Music wird in 3D Audio mit Dolby Atmos in verlustfreiem Audio wiedergegeben. Songtexte in Echtzeit. Eigene Mediathek mit platz für 100.000 Songs. Zugriff auf die Mediathek von jedem Gerät. Download für den Offline Musik Genuss.

Apple Music Family

Das Apple Music Family abo kostet 14,99 EURO / Monat 
Die Leistungen aus den beiden vorherigen Abos gelten dann für bis 6 Personen aus der Familienfreigabe. Musiksammlung und Musikvorschläge werden für jede Person personalisiert.

Try Apple Music

Welches Apple Music Abo solltest du wählen

Wenn du nur Musik hören willst und auch nur Apple Geräte verwenden möchtest. Demzufolge reicht das Apple Music Voice Abo aus. Sonst solltest du die größere Variante nehmen. Und sobald mehr wie 2 Leute darauf zugreifen die Family Variante.

Weitere Beiträge zu Apple Music findest du hier.

Try Apple Music

Bis denn dann, dein MacFriesenjung

Von MacFriesenjung

Hallo mein Name ist MacFriesenjung und ich bin Hobbyblogger. Neben meinem Vollzeitjob blogge ich hier über HomePod mini, Produkttest, Erfahrungsbericht und alltägliches. 2006 ist mein erster Blog gestartet nach dem ich verschiedenes probiert habe bin ich im Mai 2021 wieder zu meiner alten Domain gewechselt. Seit Januar 2022 bin ich wieder regelmäßig am Bloggen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner