Erfahrungsbericht

Es war einmal: Erfahrungsbericht Woltershof Gelsenkirchen

Im letzten Jahr nach dem 1. Lockdown Verschlug es uns nach Lüdenscheid zum Mittag haben wir einen Zwischenstop in Gelsenkirchen gemacht.

Auf unser fahrt nach Lüdenscheid haben wir einen Abstecher gemacht um gemütlich essen zu gehen. Hier führte es uns an den Stadtrad von Gelsenkirchen in den Wolterhof.

Die Lage des Wolterhof

Die Nähe zur Autobahn und zur Arena von Schalke sind ideal um einen Abstecher zum ruhig gelegenen Wolterhof zu machen. Ausreichend Kostenfreie Parkplätze und eine Busanbindung sind vorhanden.
In einem Nebengebäude zum Bauernhof befindet sich das Restaurant und der Hofladen. Der Innenbereich bietet Platz  für ca 40 Leute. Im Außenbereich war zu dem Zeitpunkt Platz für ca 60 Leute.

Der Service

Wir kamen ca 12:45 beim Wolterhof an und gingen erst mal zum Tresen um nach einen Tisch zu fragen und zu zeigen das neue Gäste da sind. Wir nahmen an einem Tisch im Außenbereich Platz. Nach ca 5 Minuten kam dann auch der Kellner und nahm die Getränkebestellung auf. Mit den Getränken kam eine lose Blattsammlung, die eine Speisekarte darstellen sollte.
Die Bestellung ein Schnitzel Holstein und ein Schnitzel Wiener Art wurden aufgenommen. Das Hauptgericht kam in angemessener Zeit mit dem Salat an den Tisch. So musste der Salat erstmal warten.
Während des Essens kam der Kellner noch an unserem Tisch vorbei ohne zu fragen ob wir zufrieden sind. Auch beim abräumen kam nicht die Frag ob wir zufrieden waren.

Das Essen im Woltersdorf

Die beiden Gerichte und auch der Salat waren spitze. Das Hauptgericht kam wohltemperiert an den Tisch. Das Schnitzel war mager aber dennoch saftig. Das Schnitzel und die Bratkartoffeln oder Pommes waren gut gewürzt. Mein Spiegelei war nicht zu kurz und nicht zu lange in der Pfanne.
Der Salat war mit dem Zitronensaft sehr erfrischend.

Die Toiletten

Ich konnte auf Anhieb kein behindertengerechtes Klo entdecken. Und das Herrenklo müffelte und war technisch nicht einwandfrei.

Lohnt sich der Wolterhof

Insgesamt ein klares ja, da der Besuch eine Momentaufnahme war und wir so schnell nicht wieder da sein werden hoffe ich einfach das der Service und die Abläufe einfach nur an dem Tag so waren. Bei gutem Wetter ist es ein idealer Ort an dem man auch etwas länger verweilen kann. Das Essen hat voll und ganz überzeugt. Preislich etwas höher aber qualitativ gerecht.